Leipziger Tastentage:
Duo Koshava / Svenja Sörensen

Raum: außerhalb des KOMM-Hauses

am Freitag, 2. September 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: ca. 21:00 Uhr

Zur Eröffnung der Leipziger Tastentage Teil I - Ein Astor Piazolla-Programm trifft eine Straßenmusikerin aus Passion

Die Pianistin Swetlana und der Vibraphonist Roman sind daas DUO KOSHAVA (im Bild) und widmen ihr Programm dem argentinisch-US-amerikanischen Komponisten Astor Piazzolla, der seinerzeit die Grenzen des klassischen Tango durchbrach und ein eigenes Genre entwickelte - den "Tango Nuevo". Der märchenhafte Klang des Vibraphons und die Farbenvielfalt des Klaviers verleihen Piazzollas Stücken einen besonderen, ungewohnten Klang.

SVENJA SÖRENSEN ist eine Loopkünstlerin, die es schafft die Klänge von Stimme, Gitarre & Drums live miteinander zu verbinden und den Raum ganz alleine zu füllen. "Mit Straßenmusik habe ich vor ein paar Jahren in Australien angefangen und durch das Reisen bin ich in gewisser Weise gezwungen, meine eigene Band zu sein. Dabei singe und spiele ich am liebsten live Gitarre sowie andere Instrumente ein, bis ein schöner Klangteppich entsteht. Das geschieht alles im Moment und spontan, jeder Song wird am Ende ein bisschen anders." Für die Leipziger Tastentage spielt die eigentliche Loopkünstlerin Klavier und greift sozusagen auf ihre eigenen musikalischen Wurzeln zurück, denn mit dem Klavier begann letztendlich ihr musikalischer Werdegang im zarten Alter von sechs Jahren. 

Spielort ist der KOLONNADENGARTEN (Mannheimer Straße 130)

Hier findest du uns!

KOMM-Haus
Selliner Straße 17
Makerspace Leipzig
Lindenthaler Straße 61-65
Seniorenhaus Plagwitz
Karl-Heine-Straße 41